Für ein gutes Gespräch sind die Pausen genauso wichtig wie die Worte

(Heimito von Doderer)

Behandlungsangebote

Kinder und Jugendliche:

  • Sprachentwicklungsstörungen (SEV/SES/SSES - Abweichungen von der regulären Sprachentwicklung, z. B.  Wortschatzdefizite, Grammatikprobleme, eingeschränktes Sprachverständnis)
  • phonetisch-phonologische Störungen (Dyslalie - Beeinträchtigungen in der Lautbildung und/oder im Lautgebrauch, z. B. Lispeln oder Lautvertauschungen: Kuchen>Tuchen
  • myofunktionelle Störungen (MFT - Beeinträchtigungen in der Koordination, Kraft und Sensibilität der Mundmuskulatur, z. B. beim Atmen, Saugen, Kauen, Schlucken oder Sprechen)
  • zentral-auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen (ZAWVS - Beeinträchtigungen in der Hörwahrnehmung und/oder Verarbeitung von Höreindrücken, z. B. verkürzte Hörmerkspanne/verkürztes auditives Gedächtnis)
  • Poltern (Redeflussstörung mit überhasteter, undeutlicher Aussprache,  z. B. Auslassungen von Lauten und/oder Silben)
  • kindliche Stimmstörungen (Dysphonie - funktionelle Überbelastung durch zu laute, zu angespannte Sprechweise, z. B. mit Heiserkeit, Räusperzwang und/oder Kloßgefühl)
  • Näseln (Rhinophonie - Störungen des Stimmklangs durch eine falsche Nutzung des Nasen-Rachen-Raumes, z. B. bei Lähmungen des Gaumensegels, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten)
  • Lese-Rechtschreibschwächen (LRS/Legasthenie - Beeinträchtigungen im Erwerb des Lesens und/oder Schreibens, z. B. mit Teilleistungsschwächen in der Feinmotorik, Seh- und/oder Hörverarbeitung)

Erwachsene:

  • Stimmstörungen (Dysphonie - funktionelle Überbelastung durch zu laute, zu angespannte Sprechweise, z. B. mit Heiserkeit, Räusperzwang, Kloßgefühl)
  • Cranio-Mandibuläre Dysfunktionen (CMD - z. B. bei Aufbiss, Knirschen, Kiefergelenksproblemen)
  • Aphasie (erworbene Sprachstörungen,  z. B. mit Wortfindungsstörungen, Auslassung/Vertauschung von Lauten, verkürztem Satzbau)
  • Dysarthrie (Dysarthrophonie - erworbene Sprach- und Sprechstörung, z. B. mit Beeinträchtigungen der Koordination von Atmung, Stimme und Aussprache)
  • Sprechapaxie (erworbene Sprechstörung, z. B. mit fehlender Planung der Sprechbewegung)
  • Poltern (Redeflussstörung mit überhasteter, undeutlicher Aussprache,  z. B. Auslassungen von Lauten oder Silben)
  • Näseln (Rhinophonie - Störungen des Stimmklangs durch eine falsche Nutzung des Nasen-Rachen-Raumes, z. B. bei Lähmungen des Gaumensegels, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten)