Für ein gutes Gespräch sind die Pausen genauso wichtig wie die Worte

(Heimito von Doderer)

Impressum

Angaben aus dem Telemediengesetz § 7:

Logopädische Praxis Mundart
Inhaber: Andreas Schönfeld

  • staatl. geprüfter Logopäde
  • akademischer Sprachtherapeut (B.Sc.)
  • Gesundheits- und Pflegewissenschaftler (M.Sc.)

Schreinerstraße 19
10247 Berlin
Telefon: 030-42017010
Email: info(at)praxis-mundart(dot)de
Aufsichtsbehörde: Gesundheitsamt Berlin
SVI - Nr.: IK 401102243

Disclaimer - rechtliche Hinweise

§ 1 Warnhinweis zu Inhalten
Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der von ihm bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen Links.

§ 2 Externe Links
Diese Webseite enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (externe Links). Diese Webseiten unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht oder sich mit deren Inhalten identifiziert. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Webseite in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.


Datenschutzerklärung (DS-GVO, Stand: 25.05.2018)

Es besteht eine schriftliche Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 Abs. 3 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zwischen:

Auftraggeber: Andreas Schönfeld, Logopädische Praxis Mundart, Schreinerstraße 19, 10247 Berlin

und

Auftragnehmer: STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin

Diese Vereinbarung über das bestehende Internet-Hosting zwischen beiden Vertragspartnern beinhaltet u.a. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Besuchenden dieser Webseite, zukünftig "Betroffene" genannt, unter Berücksichtigung der aktuellen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie aller weiteren relevanten Rechtsvorschriften und wird nach Anfrage im Sinne der Transparenz zur Einsicht bereitgestellt. Personenbezogene Daten beziehen sich auf eine durch bspw. den Namen, den Wohnort, die Telefonnummer oder die Online-Kennung identifizierbare betroffene Person.  Ein allgemein einführendes Informationsblatt liegt im Wartebereich der Praxis aus und kann jederzeit eingesehen werden. Eine ausführliche Beschreibung über die praxisinterne Verarbeitung personenbezogener Daten von Betroffenen im Behandlungsfalle wird diesen persönlich bei Erstkontakt ausgehändigt und stellen keinen Gegenstand für die Nutzung dieser Webseite dar.

Die Verwendung der hier eingestellten Kontaktdaten zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht und wird verfolgt. Der Anbieter dieser Webseite sowie alle hier genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten an Dritte.

Des Weiteren gilt:

1) Sicherheit: Betroffene können diese Webseite jederzeit ohne Angabe personenbezogener Daten im  Kontaktformular besuchen. Soweit personenbezogene Daten durch Anfragen (bspw. Name, Anschrift, Telefonnummer oder Email-Adresse) über das Kontaktformular oder per Email erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis der betroffenen Personen.

Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. das Aufrufen dieser Webseite, die Nutzung des Kontaktformulars oder die Kontaktaufnahme per Email) Sicherheitslücken aufweisen kann und daher nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt ist.

Je nach Nutzungsweg und Auffinden der Website im öffentlichen Internet kann es daher zu Speicherungen von Browser-Typ mit verwendeter Version, Cookies, IP-Adresse für die Sitzungsdauer sowie von Datum und Uhrzeit kommen.

1) Datennutzung: Die von den Betroffenen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden ausschließlich genutzt zur:

  • Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen (z.B. die Aufnahme von Erstkontakten über das Kontaktformular),
  • Abwicklung eines Anmeldeverfahrens (z.B. zur Vergabe von Therapieplätzen, Aufnahme auf die Warteliste),
  • zur Beantwortung einer gestellte Anfrage

Ein Newsletter wird nicht angeboten, sodass diesbezüglich keinerlei Datenerhebung erfolgt.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO die ausdrücklich erteilte Einwilligung der Betroffenen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten, die durch das kontaktformular erhoben werden, ist zudem nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO die Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen.

2) Datenschutzbeaurtragte Person: Die Praxis hat keinen datenschutzbeauftragte Person, da sie weniger als 10 Angestellte hat.

3) Übermittlung/Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte: Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte, zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken, findet nicht statt. Die Weitergabe personenbezogener Daten, die über diese Webseite erhoben wurden, erfolgt an Dritte lediglich, wenn:

  • die Betroffenen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die Betroffenen ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen der Betroffenen erforderlich ist

Personenbezogene Daten werden nicht in Drittländer übermittelt. Drittländer sind Staaten, die nicht Mitglieder der Europäischen Union sind.

4)  Datenaufbewahrung und Datenlöschung: Personenbezogene Daten werden nach ihrem Eingang ausschließlich und praxisintern mit kennwortgeschütztem Zugriffschutz als Bestandsdaten bis zum Abschluss der Anfrage verwendet.  Als Bestandsdaten werden diese nur solange gespeichert, wie dies für den weiteren Zweck der Bearbeitung erforderlich sind.  Auf Anforderung betroffener Personen oder zuständiger Behörden erteilt der Auftraggeber im Einzelfall Auskunft über diese Daten zum Schutze der betroffenen Personen oder von geistigem Eigentum. Grundsätzlich werden personenbezogenen Daten gelöscht oder anonymisiert, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und gesetzliche Nachweis- oder Aufbewahrungspflichten (von bis zu 10 Jahren) zu einer weiteren Speicherung nicht greifen.

5) Betroffenenrechte: Die Betroffenen haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft von Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • eine Auskunftsverweigerung greift, wenn durch die Auskunft Informationen offenbart würden, die nach einer Rechtsvorschrift oder ihrem Wesen nach, insbesondere wegen der überwiegenden berechtigten Interessen eines Dritten, geheim gehalten werden müssen (§ 29 Abs. 1 Satz 2 BDSG), die zuständige öffentliche Stelle uns gegenüber festgestellt hat, dass das Bekanntwerden der Daten die öffentliche Sicherheit oder Ordnung gefährden würde (§ 34 Abs. 1 Nr. 1 BDSG i.V.m. § 33 Abs. 1 Nr. 2 lit. b BDSG), oder die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen, oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist (§ 34 Abs. 1 Nr. 2 BDSG).
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von den Betroffenen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, jene aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, die Betroffenen jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen,
  • sofern personenbezogenen Daten der Betroffenen auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben die Betroffenen ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
  • Darüber hinaus haben die Betroffenen ein allgemeines Beschwerderecht bei der für sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

Zur Auskunftserteilung wenden sich die Betroffenen bitte per Email an den Auftraggeber dieser Webseite:

Andreas Schönfeld, info(at)praxis-mundart(dot)de, Betreff: Datenschutz

Quelle: www.impressum-recht.de

Weitere Quellen: